News aus Archiv
26.03.2012
Trinkstudie an Grundschulen abgeschlossen!

Trinkstudie an Grundschulen abgeschlossen!

Defizite und Optimierungspotential bei der Trinkversorgung von Kindern in der Grundschule!

Die Studie â€žTrinkverhalten und Getränkeversorgung von Kindern in der Grundschule“ – durchgefĂĽhrt von der Recklinghäuser Agentur fĂĽr Kinder- und Familienkommunikation Blattwerk Media  â€“ fĂĽhrt zu dem Ergebnis, dass es Defizite bei der Trinkversorgung von Kindern gibt, zeigt aber auch Optimierungspotenzial auf.

Woher kommen diese Defizite? Knapp 75% der Lehrer, Direktoren und Hausmeister der befragten Schulen bestätigen, dass gerade Schulanfänger noch nicht in der Lage sind, sich selbstständig um ausreichendes Trinken zu kümmern. Neben den Kindern müssen also auch die Eltern für dieses Thema sensibilisiert werden. Nicht zuletzt aber ist es die Aufgabe der Schulen, und damit auch Aufgabe der Länder und Kommunen, dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder ausreichend gesunde Getränke zu sich nehmen. Die Studie zeigt, dass den Schulen die Wichtigkeit der Trinkversorgung von Schulkindern bewusst ist, denn nahezu 90% der Befragten sehen einen Zusammenhang zwischen Wasserhaushalt und Leistungsfähigkeit ihrer Schüler. Offenbar ist zu diesem Thema in vielen Schulen bereits in der Vergangenheit Aufklärungsarbeit geleistet worden. Dennoch schätzen rund 50% der Verantwortlichen die Trinkversorgung an ihrer Schule als optimierungsbedürftig ein.

Wie sieht derzeit die Getränkeversorgung an den Grundschulen aus? In den meisten Schulen (95%) ist das Trinken im Unterricht mittlerweile erlaubt (mit oder ohne Regeln) und spiegelt somit das Bewusstsein unter den Lehrern über den Zusammenhang von Wasserhaushalt und Leistungsfähigkeit und die Wichtigkeit der Trinkversorgung wieder. Dennoch: Die Studie erörtert, dass zwar rund 60% der Schüler über die Klassen- bzw. Schulbestellung Zugang zu Trinkmilch und Milchmixgetränken haben. Gesunde und attraktive Durstlöscher wie Mineralwasser und Saftschorlen werden in der Schule aber nur teilweise bis gar nicht angeboten. Lediglich 20% der Kinder bringen ihre Getränke von zu Hause mit. Daher das alarmierende Ergebnis: Nahezu 20% nehmen neben der Schulmilch keine weiteren Getränke zu sich, und fast 10% der Kinder trinken sogar überhaupt nichts in der Schule!

Welches Optimierungspotenzial birgt die Studie? Aus den genannten Defiziten bei der Trinkversorgung sowie der Bereitschaft zu Verbesserungsmaßnahmen resultiert ein hohes Interesse und Offenheit an kostenlosem Aufklärungs- und Unterrichtsmaterial zum Thema. Auch birgt das EU-Schulmilch-Förderprogramm noch großes Potential, da bislang lediglich die Hälfte der Schulen, in denen Trinkmilch angeboten wird, daran teilnehmen. Das größte Potenzial zur Verbesserung der Trinksituation liegt jedoch in der Sicherstellung einer einwandfreien und geprüften Trinkwasserqualität in unseren Schulen. Denn nur, wenn es vollständig sorgenfrei als gesunder Durstlöscher zu akzeptieren ist, werden die Schulen auch für eine freie und kostenlose Trinkwasserversorgung aller Kinder in ihrer Einrichtung eintreten.

Unser besonderer Dank gilt den Unterstützern Ionox Wasser-Technologie, Deutsche SiSi Werke, Promethean und alfi ohne die eine Durchführung dieser Studie nicht möglich gewesen wäre.

Bei Interesse der detaillierten Ergebnisse sprechen Sie uns bitte an!

Dateien:
01-12PM-Trinkstudie.doc1.0 M

Archivierte News
31.01.2018
Alles Gute!

Isabella Gloede verlässt das Unternehmen nach erfolgreicher Ausbildung.


15.01.2018
Weihnachten fĂĽr KiTa Lerchenrain

Vollausstattung mit ABUS-Fahrradhelmen fĂĽr alle Kinder


04.12.2017
Die Gewinner stehen fest!

Blattwerk Media verlost gemeinsam mit tausendkind drei Spielzelte!


05.10.2017
Weiterer Auszubildender bei Blattwerk Media!

Blattwerk Media heiĂźt ihren neuen Azubi herzlich willkommen!


31.08.2017
Blattwerk Media unterstĂĽtzt Kinderlachen e.V.

Kinderlachen Open – Das Charity Golfturnier


28.06.2017
Platz 1 fĂĽr Auszubildende Isabella Gloede bei bundesweitem GrĂĽnderwettbewerb!

Das SchĂĽlerteam rund um unsere Auszubildende Isabella holt sich den Sieg im Finale!


19.05.2017
Herzlichen GlĂĽckwunsch!

Die Gewinner aus "Meine Meisterwerke!" wurden ermittelt!


11.04.2017
Blattwerk Media: Platz 2 fĂĽr Auszubildende Isabella Gloede in Hamburg.

Super Erfolg auf dem Weg nach Kalifornien!


03.03.2017
Auf nach Hamburg!

Auszubildende qualifiziert sich für den Gründerwettbewerb „Jugend gründet“


15.02.2017
Herzlichen GlĂĽckwunsch!

Die Gewinner aus "Mein Adventsheft!" wurden ermittelt!